Green monster risotto (vegan or vegetarian)

This Risotto was one of our ideas when we we’re cooking loads with smoky beer. We had bought a few bottles of extremely smoky beer, which was really hard to drink because it was so intense, so we started using it for cooking instead. One of the ideas we had then, was to just use it in risotto instead of white wine to get a rich, kind of meaty flavour without actually using meat and it works very well!

Ingredients

  • 200g rice (short- or long-grain, both works)
  • 1 large courgette (about 250g)
  • 200g of peas or any other green vegetable you like/on offer
  • 2 stalks of spring onion
  • 1 onion
  • 2 cloves of garlic
  • 250ml of smoky or dark beer (if you can only buy a pint, you can use the rest of the beer for our delicious Refried Beans in a Burrito, Quesadilla or just as a dip)
  • (100g goat cheese)

Method

Chop up the onion and garlic finely – start sweating the onion in a large pan with some vegetable oil on medium heat – once the onion is starting to brown add the garlic and fry for a few minutes, then add rice, stir well and fry for another few minutesGreen Monster 4

Add the beer and stir occasionally until it has reduced down, then add 200ml of boiling water and the drained peas – season well with some salt and pepper, stir occasionally and cook until the rice is soft (this amount of liquid should be enough, if not, add some more water and cook for a little bit longer)

In the meantime wash and julienne the courgette and only add, once the rice is fully cooked, so its only in the pan for a few minutes and stays crunchy

Now you can also add some milk to make it a bit more creamy, goat cheese, brie or a vegan alternative, however it is also delicious without the cheese

Serve straight away with some spring onion on top and enjoy this delicious green MONSTER 🙂

You can also make this dish with some bacon cubes, adding them with the onion at the beginning, however if you find really rich beer, you really don’t need anything meaty in this!

Green Monster 2

 


Green Monster Risotto (vegan oder vegetarisch)

Dieses Risotto war eine unserer Idee zu der Zeit als wir viel mit Rauchbier gekocht haben. Wir hatten ein paar Flaschen von sehr rauchigem Bier gekauft, das man fast nicht trinken konnte, weil es so intensiv geschmeckt hat, dass wir es dann stattdessen zum Kochen benutzt haben. Eine der Ideen die wir damals hatten, war dass wir es einfach für Risotto statt Weißwein benutzen um eine kräftige, fast sogar fleischige Note zu bekommen, ohne Fleisch zu benutzen und es funktioniert sehr gut!

Zutaten

  • 200g Reis (Rund- oder Langkorn geht beides)
  • 1 große Zucchini (ca 250g)
  • 200g Erbsen oder ein anderes grünes Gemüse ihr mögt/im Angebot ist
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250ml Rauch- oder Schwarzbier (falls es nur halbe Liter zu kaufen gibt, könnt ihr den Rest für unsere leckeren Refried Beans in einem Burrito, für Quesadillas oder einfach als Dip nutzen)
  • (100g Ziegenkäse)

Zubereitung

Die Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden – die Zwiebeln in einer großen Pfanne mit etwas Pflanzenöl auf mittlerer Hitze anschwitzen – wenn die Zwiebeln langsam braun werden, den Knoblauch hinzufügen und ein paar Minuten anbraten, dann den Reis hinzugeben, gut verrühren und ebenfalls ein paar Minuten anbraten

Das Bier hinzufügen und gelegentlich umrühren bis die Flüssigkeit reduziert ist, dann 200ml kochendes Wasser und die Erbsen hinzufügen – gut mit Salz und Pfeffer würzen, gelegentlich verrühren und so lange kochen bis der Reis weich ist (diese Menge an Flüssigkeit sollte eigentlich genug sein, falls nicht, einfach noch etwas mehr Wasser hinzugeben und noch etwas länger kochen)

In der Zwischenzeit die Zucchini julienne schneiden und nur dann hinzufügen, wenn der Reis komplett gekocht ist, sodass sie nur ein paar Minuten in der Pfanne sind und schön bissfest bleiben

Nun könnt ihr etwas Milch hinzufügen um es etwas cremiger zu machen, oder auch Ziegenkäse, Brie oder eine vegane Alternative, wobei es auch ohne Käse sehr lecker ist

Sofort mit etwas Frühlingszwiebeln oben drauf servieren und das grüne MONSTER genießen 🙂

Ihr könnt dieses Gericht auch mit Speckwürfeln machen, in dem ihr sie mit den Zwiebeln am Anfang hinzufügt, wenn ihr jedoch richtig kräftiges Bier findet, braucht man wirklich nichts fleischiges für das Risotto!

Advertisements

One Comment Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s