Cheap & easy Moroccan chicken

You’re craving a roasted chicken but you don’t want to buy a whole chicken for whatever reasons (too expensive, especially expensive if you want to buy organic or simply too much for 2 persons)? Well, we came up with this idea!

Ingredients

  • Chicken breast or fillet (2 to 3 pieces) or of course a whole chicken – if possible organic!
  • 2 red onions
  • 1 or 2 peppers (whatever colour you prefer)
  • 1 orange
  • 1 lemon
  • 200 g couscous
  • Flat-leaf parsley or dill or both
  • Raisins, sultanas, almonds (whatever your cupboard has to offer in terms of dried fruits/nuts)

Spices & seasoning

Ras el Hanout, Cayenne pepper, salt, cinnamon, chilli flakes

Alternative for Ras el Hanout – a mix of as many of these spices as possible: cardamon, cumin, cinnamon, nutmeg, allspice, coriander seeds, paprika powder

Method

Pour double amount of boiling water over the couscous and let soak

Wash the chicken fillets and dry  with a paper towel

Rub both sides with some oil, the ras el hanout, cayenne pepper, cinnamon and salt

Chop the onion and peppers coarsely and distribute evenly in a oiled oven dish – if you like you can add some of the dried fruits and nuts

Take the skin off the orange with a knife and cut out segments without any skin on

Place two to three orange segments in the middle of each chicken fillet and wrap the chicken around the orange, use one or two toothpicks to hold everything together

Place the rolled up chicken fillets on top of the onions and peppers, as well as two quarters of your lemon and orange pieces if you have some left

Sprinkle everything with chili flakes and oil and roast everything in the oven for about 30 minutes on 180°C – If you like your vegetables extra nicely roasted, you can take out the chicken when cooked through and grill the vegetables for a few more minutes

Whilst the chicken is roasting, mix the couscous with your dried fruits, nuts, parsley, dill, salt and pepper, some olive oil and lemon juice from the other half of your lemon

moroccan-chicken-1
The chicken with some extra pieces of orange in between before it goes in the oven

Serve the chicken, which is now juicy and moist from the orange , but at the same time spicy and fragrant from the cayenne pepper and the ras el hanout, with the deliciously sweet onions and peppers, the fresh couscous and a few sprinkles of the roasted lemon.

Of course if you do want use a whole chicken go ahead and use the same technique! You can stuff the chicken with a whole peeled orange and some more chopped red onion. The outside of the chicken can be treated the same way as the fillets and its even nicer if you rub it with butter instead of oil and try to get some of that butter-spice mix under the skin.

moroccan-chicken-3


Marokkanisches Hünchen einfach & günstig

Du hast Lust auf Hühnchen aus dem Ofen aber möchtest aus welchen Gründen auch immer kein ganzes Hühnchen kaufen (zu teuer, erst Recht zu teuer wenn es ein Bio-Hühnchen ist oder einfach zu viel für 2 Personen)? Wir haben eine Idee für dich!

Zutaten

  • Hühnerbrust oder Filet (2 bis 3 Stücke) oder natürlich doch ein ganzes Hühnchen – wenn möglich Bio!
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 oder 2 paprika (Farbe nach Geschmack)
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 200 g Couscous
  • Glatte Petersilie oder Dill oder beides
  • Rosinen, Sultaninen, Mandeln (was auch immer euer Vorrat an getrockneten Früchten und Nüssen hergibt)

Gewürze

Ras el Hanout, Cayenne Pfeffer, Salz, Zimt, Chilli Flocken

Alternative zu Ras el Hanout – Eine Mischung aus so vielen von diesen Gewürzen wie möglich: Kardamon, Kreuzkümmel, Zimt, Muskat, Piment, Koriander Samen, Paprikapulver

Zubereitung

Den Couscous mit doppelter Menge kochendem Wasser übergiessen und quellen lassen

Die Hühnerfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen

Beidseitig mit Öl, Ras el Hanout, Cayenne Pfeffer, Zimt und Salz einreiben

Die Zwiebeln und Paprika grob schneiden und in einer Ofenform verteilen – wer möchte kann hier schon ein paar getrocknete Früchte und Nüsse hinzufügen

Die Orange mit einem Messer schälen und Filets herausschneiden

Zwei bis drei Orangenfilets auf je ein Hühnerfilet legen und dann das Hühnchen um die Orange wickeln, mit einem oder zwei Zahnstochern zusammenhalten

Die Hühnchenrollen auf die Zwiebeln und Paprika legen, sowie zwei Viertel der Zitrone und Orangenfilets falls übrig

Alles mit Chilli Flocken und Öl beträufeln und dann für ca 30 Minuten auf 180°C im Ofen rösten – Falls das Gemüse lieber etwas mehr geröstet sein soll, das Hühnchen wenn gar aus dem Ofen nehmen und das Gemüse noch ein paar Minuten länger rösten

Während das Hühnchen im Ofen ist, das Couscous mit den getrockneten Früchten, Nüssen, Petersilie, Dill, Salz und Pfeffer, etwas Olivenöl und Zitronensaft von der übrigen Hälfte der Zitrone mischen

 

Das Hühnchen ist nun von der Orange saftig und süß aber auch würzig und scharf durch den Cayenne Pfeffer und das Ras el Hanout und kann nun mit den herrlich süßen Zwiebeln und Paprika, dem frischen Couscous und ein paar Tropfen der gerösteten Zitrone serviert werden.

Natürlich kann man aber auch ein ganzes Hühnchen nach diesem Rezept rösten! Statt den Orangenfilets kann man das Hühnchen einfach mit einer ganzen geschälten Orange und noch einer geschnittenen roten Zwiebel füllen. Die Haut des Hühnchens kann man wie im Rezept beschrieben behandeln, nur ist es noch knuspriger wenn man Butter statt Öl verwendet und außerdem die Butter-Gewürz-Mischung auch unter die Haut reibt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s